Samstag, 12. August 2006

Two Guys on the Road 2006: Tag 1

Nach ein paar anfänglichen Komplikationen starteten wir um Punkt 12 Uhr unsere Tour. Wir waren gespannt, wo es uns diesmal hinverschlagen würde. Weil Macho auch in usere Richtung (grob gen Norden) musste, entschlossen wir uns einfach dazu, Kolonne zu fahren. Nach einem kurzen Besuch bei Bully und einem zweiten Frühstück machten wir uns endlich los und flogen dahin über den flimmernden Asphalt.

Nach einer von zahlreichen Pausen (zur Nahrungsaufnahme und -entsorgung) durchsetzten Fahrt von guten 400 km, kamen wir gegen Abend am Zeltplatz am Plauer See an. Die "freundlichen" Menschen am Empfang platzierten uns auf einem schönen Stück Grün/Gelb/Braun nahe am Wasser. Nachdem wir uns etwas Kraft angetrunken hatten, steckten wir den Claim ab und errichteten das Lager.

Dann erfolgte eine standesgemäße Hinrichtung mit Hilfe des mitgeführten reichhaltigen Alkoholfundus. Anschließend stürzten wir uns ins Nachtleben, welches allerdings durch den Zapfenstreich um Punkt 22:03 Uhr jäh beendet wurde. Weitere Hinrichtungen folgten. Dann: Stille und Dunkelheit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen