Freitag, 27. Juni 2008

Ubuntu PC/Laptop als WLAN-Accesspoint nutzen

Mit einer WLAN-Karte mit Atheros-Chipsatz wie z.B. der NEC Aterm WL54AG (siehe Bild) kann man den Laptop ganz einfach als WLAN-Accesspoint betreiben. Dies funktioniert mit dem MadWifi-Treiber für nahezu alle PCI- und PCMCIA-Karten mit Atheros-Chipsatz. USB wird leider bisher nicht bzw. kaum unterstützt.

Einrichtung

Bei Verwendung eines Ubuntu-Kernels ist der Treiber in den restricted-modules zu finden. Bei Verwendung eines eigenen Kernels muss dieser zunächst installiert werden.

svn checkout http://madwifi-project.org/svn/madwifi/trunk madwifi-ng
cd madwifi-ng

make
sudo
make install


Um die Karte als Accesspoint zu starten, muss das Kernelmodul mit dem entsprechenden Parameter gestartet werden. Dazu fügt man folgende Zeilen zu /etc/modprobe.d/options hinzu:

# madwifi: accesspoint by default
options ath_pci autocreate=ap


Nun muss noch in /etc/network/interfaces der Eintrag für ath0 hinzugefügt bzw. geändert werden.

auto ath0
iface ath0 inet static
address 192.168.1.1

netmask 255.255.255.0
broadcast 192.168.1.255
wireless-mode Master
wireless-essid Uranus
wireless-key off


Damit wird die IP-Adresse wird auf 192.168.1.1 festgelegt. Anschließend wird die Karte in den Accesspoint-Modus geschaltet und bekommt die ESSID Uranus. Diese Werte sind natürlich nach Belieben veränderbar! Allerdings läuft der Accesspoint ohne Verschlüsselung! Dafür ist die Einrichtung mittels hostapd notwendig (siehe hier).

Jetzt die Karte ziehen und wieder einstecken. Das war’s! Man kann den Rechner jetzt auch als Router einrichten, um so den WLAN-Clients einen drahtlosen Internetzugang zu ermöglichen. Dafür seien die Pakete ipmasq und dnsmasq empfohlen, mit denen IP-Forwarding, DNS-Forwarding und ein DHCP-Server realisiert werden können.

Quellen/Links

Donnerstag, 26. Juni 2008

Alles hat ein Ende!

Seit Montag ca. 12.00 Uhr ist mein Studium vollendet und ich darf mich jetzt Dipl.-Ing. schimpfen. Heute habe ich die offizielle Bestätigung erhalten. Endlich geschafft! Schade ist nur, dass jetzt auch das schöne Studentenleben vorbei ist ...

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei allen bedanken, die mich während dieser Zeit unterstützt haben.

Samstag, 21. Juni 2008

Canon Pixma MP610 unter Ubuntu

Scanner einrichten: sane

Zunächst werden usblib und sane-backends installiert:

sudo apt-get install libusb-dev cvs build-essential libpng12-dev libgtk1.2-dev

cvs -d:pserver:anonymous@cvs.alioth.debian.org:/cvsroot/sane login
cvs -z3 -d:pserver:anonymous@cvs.alioth.debian.org:/cvsroot/sane co sane-backends
cd sane-backends
./configure
make
sudo make install


Anschließend das Gerät aus- und wieder einschalten. Nun führen wir einen Testscan durch:

sudo scanimage > test.pnm

Der Scannerzugriff muss nun für User der Gruppe scanner eingereichtet werden.

sudo vi /etc/udev/rules.d/45-libsane.rules

# Canon PIXMA MP610
SYSFS{idVendor}=="04a9", SYSFS{idProduct}=="1725", MODE="664", GROUP="scanner"


Nun wird das XSane-Frontend installiert:

wget http://www.xsane.org/download/xsane-0.995.tar.gz
tar xzf xsane-0.995.tar.gz
cd xsane-0.995
./configure
make
sudo make install


Scanner einrichten: scangear (alternative)

wget http://gdlp01.c-wss.com/gds/0100000847/scangearmp-common_1.10-1_i386.deb
wget http://gdlp01.c-wss.com/gds/0100000851/scangearmp-mp610series_1.10-1_i386.deb

sudo dpkg -i scangearmp*.deb


Nun das Gerät zur Erkennung aus- und wieder einschalten. Die Scannsoft wird mit folgendem Befehl gestartet:

scangearmp

Drucker einrichten

Zunächst wird der Canon Druckertreiber installiert.

wget http://gdlp01.c-wss.com/gds/0100000834/cnijfilter-common_2.80-1_i386.deb
wget http://gdlp01.c-wss.com/gds/0100000840/cnijfilter-mp610series_2.80-1_i386.deb
sudo dpkg -i cnijfilter*.deb


Nun den CUPS .ppd-Treiber installieren ...

wget http://dfn.dl.sourceforge.net/sourceforge/mp610linux/ppdMP610en-1.1.tar.gz
tar xzf ppdMP610en-1.1.tar.gz

sudo cp canonmp610en.ppd /usr/share/ppd/canonmp610.ppd

sudo cp cifmp610.conf /usr/lib/bjlib/cifmp610.conf


... und CUPS neustarten.

sudo /etc/init.d/cupsys restart

Nun wird der Drucker in CUPS eingerichtet:

  1. http://localhost:631/
  2. Drucker hinzufügen
  3. Name, Ort, Beschreibung eingeben
  4. Canon MP610 series USB #1 (Canon MP610 series)
  5. Canon MP610 series Ver.2.80en (en)

Card Reader

Der Card-Reader funktioniert Out-of-the-Box. Allerdings bekomme ich keinen Schreibzugriff (Rechteproblem?).

Links/Quellen