Mittwoch, 28. August 2013

Apple Application Loader und Proxy-Server

Da Apple es scheinbar für ein unwahrscheinliches Szenario hält, dass jemand seine Apps mit dem Application Loader aus einem Firmennetzwerk mit Proxy-Server hochladen will, scheitert man beim Versuch, dies zu tun, kläglich mit folgender (oder einer ähnlichen) Meldung:

Communication error. Please use diagnostic mode to check connectivity. You need to have outbound access to TCP port 443.

Damit das ganze hinter einem Proxy funktioniert, beschränken wir uns für die Übertragung auf das HTTPS-Protokoll. Dazu wählen wir unter Preferences > Advanced nur DAV aus.

Nun sollte es mit einem Web-Proxy funktionieren. Der Application Loader basiert jedoch auf Java, was interessant ist, wenn man bedenkt, dass Apple Java sogar vor einiger Zeit noch vom Mac verbannen wollte und es nun für ein solch essentielles Tool verwendet. Ärgerlich daran ist, dass die Java-Applikation scheinbar nicht die Proxy-Einstellungen des Systems übernimmt. Also müssen wir diese selbst nachziehen. Dazu bearbeitet man die Netzwerkeinstellungen des Application Loaders:
sudo vi /Developer/Applications/Utilities/Application\ Loader.app/Contents/MacOS/itms/java/lib/net.properties
Von den entsprechenden Zeilen muss das Kommentarzeichen (#) entfernt und der Proxy-Server (bzw. dessen IP) und-Port eingetragen werden:
http.proxyHost=192.168.1.1
http.proxyPort=8080

https.proxyHost=192.168.1.1
https.proxyPort=8443
Anschließend den Application Loader neustarten und nun sollte er brav seinen Dienst verrichten!